DGUV-Vorschrift 2 „Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit“

Mit der DGUV Vorschrift 2 gibt es für gewerbliche Berufsgenossenschaften und Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand eine einheitliche und gleich lautende Vorgabe zur Konkretisierung des Arbeitssicherheitsgesetzes (ASiG). Nach der neuen DGUV Vorschrift 2 besteht die betriebsärztliche und sicherheitstechnische Gesamtbetreuung zukünftig aus zwei ganz neuen Komponenten: der Grundbetreuung, für die in der Unfallverhütungsvorschrift Einsatzzeiten vorgegeben werden, und der betriebsspezifischen Betreuung, die zusätzlich erbracht werden muss und von jedem Betrieb selbst auf der Basis seiner individuellen Gefährdungen und Bedürfnisse zu ermitteln ist (WZ-Kode-Liste) .

FORDERN Sie ein kostenloses und unverbindliches KOMPLETT Angebot  an