DIN ISO 45001 Arbeitsschutzmanagementsystem

Unfälle und Gesundheitsprobleme, die durch die betriebliche Tätigkeit verursacht werden, sind möglichst vor der Entstehung durch klare Strukturen hinsichtlich der Arbeitssicherheit und dem Gesundheitsschutz im Unternehmen zu unterbinden. Zu diesem Zweck beschreibt diese Norm Werkzeuge und Umsetzungsmöglichkeiten für ein betriebliches Gesundheits- und Arbeitsschutzmanagement.

Durch einen funktionierenden betrieblichen Gesundheits- und Arbeitsschutz sind nicht nur sinkende Zahlen von Unfällen und Berufserkrankungen zu verzeichnen, sondern auch wirtschaftliche Vorteile, zum Beispiel durch geringere Produktionsstörungen eine verbesserte Wettbewerbsfähigkeit und ein höheres Firmenimage, zu erreichen.

Um diese Unterstützung mit einheitlicher Qualität anbieten zu können, benötigt das Institut für Arbeitsmedizin und Arbeitssicherheit eine Vorgehensweise sowie Vorgabedokumente, welche an die jeweiligen betriebsspezifischen Belange anpassbar sind. Um den Nutzen und die Anwendbarkeit der Dokumente bewerten zu können, ist die Umsetzung in einem Unternehmen unabdingbar und daher entsprechend durchzuführen.