Was ist eine Unterweisung?

Die Unterweisung ist ein Instrument im Arbeitsschutz zur Prävention von Unfällen und Gesundheitsschäden. Sie gehört zu den rechtlichen Pflichten von Arbeitgebern und Arbeitgeberinnen (§12 des Arbeitsschutzgesetztes und §4 der DGUV Vorschrift 1).

Ziel einer Unterweisung ist es, dass Beschäftigte mögliche Gefährdungen am Arbeitsplatz kennen und Schutzmaßnahmen anwenden.

Anlässe für Unterweisungen können zum Beispiel die Aufnahme einer Tätigkeit, Zuweisung einer anderen Tätigkeit oder Veränderungen im Aufgabenbereich sein (weitere Anlässe siehe Punkt 2.3 in der DGUV Regel 100-001).

Bei dieser anspruchsvollen Aufgabe unterstützen wir Sie :

FORDERN Sie ein kostenloses und unverbindliches KOMPLETT Angebot  an